Auf der Salzwiese

Auf der Salzwiese






















































































Vorschau in Bildern, ©ostseegebiet.de

Viele unterschiedliche Pflanzen findet man auch auf der Salzwiese an den Ostseestränden einige werden hier vorgestellt.


Strand-Aster

Die Strand-Aster, auch Salz-Aster genannt, gehört zu den sehr auffälligen Pflanzen auf den Salzböden. Von Juni bis September sind die Blütenstände, die in einzelnen Körbchen angeordnet sind, zu entdecken. Die Farbe der Zungenblüten reicht von hellblau bis lila, die inneren Röhrenblütchen sind gelb.

mehr

Gewöhnlicher Strandflieder

Der Gewöhnliche Strandflieder ist eine sommergrüne, ausdauernde Pflanzenart aus der Familie der Bleiwurzgewächse. Seine Blüten werden von Insekten bestäubt. Bei den Nussfrüchten herrscht im Allgemeinen Windausbreitung vor. Der trockenhäutige Kelch bildet einen speziellen Saum, der als Flugapparat dienen kann.

mehr

Strand-Grasnelke

Die mehrjährig ausdauernde, sommergrüne Strand-Grasnelke ist keine Nelke wie ihr Name vermuten lässt, sondern gehört zur Familie der Bleiwurzgewächse. Sie ist ein typisches Florenelement der Salzwiesen an der Meeresküste.

mehr

Außerdem stellen wir vor

Einspelzige Sumpfsimse, Queller, Rohrfuchsschwanz, Salzhornklee, Strandbinse, Strand-Dreizack, Strand-Milchkraut, Strand-Wegerich und Wiesenalant