Eisente

Eisente
©W.Wander,Wikip.,cc-by-sa

Die Eisente

Die Eisente (Clangula hyemalis) ist eine Vogelart, die zur Familie der Entenvögel (Anatidae) gehört.

Merkmale:
Eisenten sind kleine Meerenten. Der Erpel wird ca. 55 cm, das Weibchen ca. 40 cm. Der Vogel wird 650 - 850 g schwer. Sie sind in der Lage auch ohne Anlauf vom Boden abzuheben und erreichen in der Luft eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h bei sehr schnellem Flügelschlagen. Eisenenten fliegen meist niedrig. Mit einem koplizierten Mauserschema wechselt sie dreimal im Jahr ihr Kleid: Ein Winterkleid, die Prachtkleid, sowie ein Sommer- und Herbstkleid.

Verbreitung:
Eisenten leben hoch im Norden von der Tundra bis zum Packeisgürtel und sind dort die häufigsten Entenvögel. In südlichgelegeneren Gebieten legen sie ihre Nester im Gebirge an, solange die Temperatur nicht 2°C übersteigt.