Krähenbeere

Krähenbeere mit Frucht
©B.Gliwa,Wikip.,cc-by-sa
Krähenbeere
©Siebrand,Wikipedia,gnu

Die schwarze Krähenbeere

Die Schwarze Krähenbeere (Empetrum nigrum), auch Rauschbeere, ist ein immergrüner Zwergstrauch mit essbaren schwarzen Beeren. Der Name leitet sich durch die Verdauungsverbreitung durch Krähen ab.

Beschreibung

Die Pflanze kann ca. 50 cm hoch werden und bildet einen reich verzweigten teppichartigen Strauch.

Die Blätter sind immergrün und werden bis 6 mm lang und 2 mm breit. Die Farbe der eher unscheinbaren Blüten ist bei den männlichen blassrosa und bei den weiblichen purpurfarben. Diese werden schon im Spätsommer für das nächste Jahr angelegt.

Bei der Schwarzen Krähenbeere sind die Geschlechter zumeist zweihäusig verteilt. Blütezeit ist Mai bis Juni. Bis Mitte Juli wachsen dann zahlreiche schwarze Beeren heran.

Vorkommen

Die Art ist zirkumpolar verbreitet.