Pestwurz

Filzige Pestwurz
©Algirdas,Wikipedia

Die Pestwurz

Die Filzige Pestwurz (Petasites spurius, Syn. Petasites tomentosus DC.) ist eine Pflanzenart in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Beschreibung

Die mehrjährige, mit Rhizomen überdauernde Pflanze wird zwischen 10 und 30 cm hoch. Die Blattspreiten sind im Umriss dreieckig herzförmig, breiter als lang, mit grob bis geschweift-gesägtem Blattrand, großer freier Blattbucht und zugespitzten basal-seitlichen Teilen. Unterseits sind sie dicht schneeweißfilzig behaart (Name).

Die zusammengesetzten, traubigen Blütenstände erscheinen zwischen März und April noch vor den Grundblättern und besitzen zahlreiche, dicht stehende gelbliche Blütenköpfe (Teilblütenstände).

Vorkommen

Die Art kommt an Stränden, auf Dünen und an Flussufern vor. An der Ostseeküste ist sie von Schleswig-Holstein bis Ostpreußen anzutreffen, außerdem auf dänischen Inseln mit Ausnahme von Fünen. In Flusstälern ist sie zerstreut bis Magdeburg, Berlin und Küstrin anzutreffen.

Außerdem wird sie den Besuchern der Botanischen Gärten Berlin und Chemnitz in künstlich angelegten Dünen präsentiert.